Ende Februar 2024 erwarten wir Welpen. Der Rüde Oliver vom Nebelstein (Otto) hat unsere Hündin Jrmenella vom Nebelstein (Jule) an Weihnachten 2023 gedeckt! Der Ultraschall sieht gut aus!

Die siebte Woche / 14. April 2024

Die Aktivität der Welpen hat immens zugenommen, die Spielphasen werden immer länger und die Wesenszüge sind immer besser zu erkennen. Der Wurf ist sehr einheitlich und die Welpen zeigen einen guten Bodenabstand. Jules Gesäuge hat sich gut zurückgebildet, die Welpen sind fast abgesetzt, ab und zu gibt es noch ein bisschen Milch! Gestern hatten wir in der Gruppe Dortmund eine Schweißprüfung, das Endstück, eine Winterrehdecke, haben wir durch den Garten gezogen und die Welpen auf die Spur gesetzt, schön anzusehen, welche Nasenleistung die kleinen Racker schon haben. Heute Nachmittag geht es mit dem Auto ins Revier, damit die Kleinen viele neue Eindrücke erleben, Bilder folgen!

Die sechste Woche / 7.April 2024

Die Welpen entwickeln sich weiterhin sehr gut, und zeigen sich von Besuch, anderen Menschen und neuer Umgebung im Garten völlig unbeeindruckt, es wird heftiger gerauft, fleißig gefressen und nach wie vor, viel geschlafen. In der kommenden Woche werden die ersten kleinen Futterschleppen gelegt und eine Fahrt ins Revier steht an. Mehrmals täglich spielen wir mit den Welpen, damit nach der Spielzeit wieder Ruhe einkehrt. Draußen, die Welpen zu beobachten und sich mit Ihnen zu beschäftigen, ist eine wunderbare Sache!

Am 24. Februar 2024 kamen drei Rüden und drei Hündinnen zur Welt. Jule hat die Geburt eigenständig geregelt und gut überstanden. Nach längerer Beratschlagung mit unseren Söhnen steht die Namensgebung des B-Wurfes fest. Auf die Namen Bauz, Balu, Bert, Bella, Berta und Biene sollen die Welpen hören. Wir hoffen auf angenehme Familienhunde mit gutem Spurlaut und maßvoller Schärfe. Die Welpen wachsen bei uns im Haus auf, werden mit allen Geräuschen und Eindrücken ihres Umfeldes groß. Wenn es soweit ist, können die Welpen im Garten ihrem Spieltrieb folgen.

25. Februar 2024

Angaben zum Wurf:
Wurftag: 24.02.2024
Wurfstärke: 3 Rüden / 3 Hündinnen
Abzugeben: 1 Rüden / 0 Hündin
Haarart: Langhaar
Größe: Standard
Farbe(n): schwarz-rot

Angaben zur Hündin:
Name: Jrmenella vom Nebelstein
DTK/VDH-Nr.: 18T0066L
Formwert: Sehr gut
Titel:
Leistungszeichen: BHP-G BhFK/95 Sfk Sp Vp
Im Jagdgebrauch: Ja

Angaben zum Rüden:
Name: Oliver vom Nebelstein
DTK/VDH-Nr.: 21T0316L
Formwert: Vorzüglich
Titel:
Leistungszeichen: BHP-1 Sfk
Im Jagdgebrauch: Nein

Kontakt: 0231 800795 oder 0172 2796950


Die erste Woche / 3. März 2024

Die ersten Tage verliefen sehr gut, Jule hat ausreichend Milch und kümmert sich vorbildlich um den Nachwuchs. Die letztgeborene Hündin hat nicht an Gewicht zugelegt, trotz guter tierärztlicher Betreuung und intensiver Pflege mussten wir in der Nacht auf den 2. März Abschied nehmen.

Die drei Rüden wiegen am 8. Tag alle ca. 400g, die beiden Hündinnen ca. 360g. Jule verlässt jetzt auch für wenige Minuten die Wurfkiste. Ein kurzer Gang mit Jule ist möglich, wobei die Hündin nach wenigen hundert Metern umdreht und zurück nach Hause möchte. Zu den länger werdenden Schlafzeiten der Welpen liegt Jule vor der Wurfkiste. Sobald die Welpen ausgeschlafen haben, liegen sie sofort wieder an der Milch.

In den kommenden Tagen werden die Welpen die Augen öffnen und 3-4 Tage später die Gehörgänge. Der Platz der Wurfkiste wird für die kommenden 10 Tage noch ausreichen, danach beginnen die Welpen ihre Umgebung zu erkunden.


Die zweite Woche / 10. März 2024

Die Welpen sind heute 15 Tage alt, haben die Augen geöffnet und ihr Geburtsgewicht mehr als verdoppelt. Jule hat ausreichend Milch und umsorgt die Welpen bestens. Die vergangene Woche war von viel Ruhe geprägt, der tägliche Ablauf bei den Welpen besteht aus schlafen und trinken, im Wechsel. Die Aktivität der Welpen nimmt langsam zu, die ersten Aufstehversuche sind zu beobachten, enden aber nach kurzer Zeit auf einer Körperseite oder einem Geschwister.


Die dritte Woche / 16.03.2024

Die Welpen sind heute drei Wochen alt und entwickeln sich sehr gut. Jule kümmert und versorgt die Kleinen bestens. Die Aktivität der Welpen nimmt deutlich zu, vor zwei Tagen haben sie die Wurfkiste eigenständig verlassen und erkunden den Welpenauslauf. Die Hündin hat ausreichend Milch und in den kommenden Tagen werden wir langsam mit dem zufüttern beginnen. Es macht richtig Freude neben dem Auslauf zu sitzen und die Entwicklung der Welpen zu beobachten.

Die vierte Woche / 24.03.2024

Die Welpen entwickeln sich prima, alle wiegen zwischen 940g und 990g. Zur Zeit wird viermal täglich zugefüttert und Jule hat noch immer ausreichend Milch. Die Spielphasen werden immer länger und es wird fleißig gerauft, gezogen und den Geschwistern in Stert und Behänge gezwickt.

Die fünfte Woche / Ostern 2024 / 31.03.2024

Wir wünschen allen Teckel-und Hundefreunden ein frohes Osterfest. Aus den Welpen werden so langsam kleine Hunde, Charaktereigenschaften sind zu erkennen, es wird viel gerauft, gefressen und ganz viel geschlafen. Zur Zeit füttern wir viermal täglich zu und Jule lässt die Welpen noch an die Milchleiste. Wir spielen täglich mehrere Male mit den Welpen, sie sind total relaxt bei neuen Eindrücken. Heute wurde der Rechen im Auslauf benutzt, um Blütenblätter zu beseitigen, dieser wurde gleich als neues Spielzeug entdeckt. Zwei Rüden suchen noch ein neues und gutes Zuhause!

Wie es begann…

Im Jahr 2003 bekamen wir unseren ersten Teckel, Emma vom Sandbrink, zuvor absolvierte ich 1999 die Falknerprüfung und konnte mit einem befreundeten Falkner die ersten Erfahrungen sammeln. Dieser führte einen schwarz-roten Langhaarteckel namens Lupus, ich war über die Arbeitsweise dieses Hundes und die Zusammenarbeit zwischen Vogel und Frettchen derart begeistert, das wir uns für einen Teckel entschieden und bekamen Emma, eine Tochter von Lupus. Im Jahr 2005 kam Quitte hinzu, eine sehr verspielte und gut jagende, schwarzrote Kurzhaarhündin. Beide Hündinnen konnten zum Gebrauchssieger geführt werden. Mit Emma hatten wir im Jahr 2008 den A-Wurf mit sieben Welpen. Im Frühjahr 2018 kam Jule zu uns, da Quitte mit 12 Jahren verstorben ist und Emma mit ihren 15 Jahren noch recht fit war, lebte sich Jule mit und bei der alten Hündin gut ein. Emma ist fast 18 Jahre alt geworden. Eine Hündin aus dem B-Wurf wird bei uns bleiben. Wir freuen uns auf die kommenden Wochen mit den Welpen und werden immer mal wieder aktuelle Bilder auf diese Seite stellen.

Oliver vom Nebelstein, genannt Otto